DRUCKEN

Wer ist krankenversichert?


Quelle: Bilderbox




Eine Besonderheit der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB) ist die Durchführung der Krankenversicherung nach zwei verschiedenen Gesetzen.


In der Abteilung A sind versichert:

  • Arbeitnehmer und Angestellte der ÖBB,
  • Privatbahnbedienstete,
  • Bedienstete der Schlaf- und Speisewagenbetriebe,
  • Personen, die in knappschaftlichen Betrieben oder diesen gleichgestellten Betrieben beschäftigt sind,
  • Lehrlinge
  • Kinderbetreuungsgeld-Bezieher
  • Bezieher einer ASVG-Pension
  • bestimmte Personen, die eine Leistung nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz beziehen


Hinsichtlich der Barleistungen (Krankengeld, Wochengeld) gelten für diese Personen die Bestimmungen des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes (ASVG), im übrigen Leistungsrecht der Krankenversicherung sind die Bestimmungen des Beamten-, Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes (B-KUVG) maßgebend.


In der Abteilung B sind versichert:

  • Beamte der ÖBB,
  • diesen gleichgestellte Personen und
  • Personen, die von der ÖBB-Shared Service Center GmbH einen Ruhe- oder Versorgungsgenuss erhalten.

Für diesen Personenkreis ist in der Krankenversicherung das B-KUVG zur Gänze anzuwenden.