DRUCKEN

Bewegungstipps


Quelle: Bilderbox

Wichtige Informationen für den Ausdauersport für Anfänger


1.  Wenn Sie älter als 35 Jahre sind besprechen Sie Ihr persönliches Gesundheitsprogramm mit Ihrem Arzt.
 
2.  Das ist keine Anleitung für Leistungssportler - aber jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich - das heißt Sie müssen sich bewegen!
 
3.  Beginnen Sie langsam! Walken, Schwimmen, Radfahren und Langlaufen sind wunderbare Vorbereitungssportarten.
 
4.  Verwenden Sie einen Herzfrequenzmesser (er erspart Ihnen lästige Unterbrechungen Ihrer Sportaktivitäten).
 
5.  Sie können, je nach persönlichem Ziel, im Herzfrequenzbereich zwischen 60 und 80 % Ihres Maximalpulses trainieren.
 
6.  Erst wenn Sie über genügend Grundausdauer verfügen, sollten Sie mit dem Laufen(=Aufbaulaufen) beginnen (nach 6-8 Wochen regelmäßigen Trainings).
 
7.  1 mal pro Woche Ausdauertraining ist schon gesundheitsfördernd. Wenn Sie sich aber steigern möchten, sollten Sie 2-4 mal pro Woche trainieren.

8.  Beobachten und dokumentieren Sie Ihre Fortschritte (Ruhepuls, Kilometeranzahl bzw. Laufstreckenlänge, Erholungspuls, Gewicht, Körperfett,...)!
 
9.  Sparen Sie nicht bei der Ausrüstung (gute Schuhe kosten ca. € 120,--; Feuchtigkeit transportierende Leibchen kosten ca. € 75,--).
 
10.  Trinken Sie ausreichend! Pro Tag sollten Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit aufnehmen (gilt auch für Nichtsportler)!
 
11.  Können Sie schon über längere Distanzen laufen (über 1 Stunde) bzw. schwitzen Sie sehr stark, sollten Sie Elektrolytgetränke zu sich nehmen.

12.  Ernähren Sie sich ausgewogen! Die Nahrung sollte etwa im folgenden Verhältnis zusammengestellt sein: 55 % Kohlenhydrate, 15 % Eiweiß und 30 % Fette. Vitamine und Mineralstoffe runden eine gesunde Ernährung ab und schützen vor Erkrankungen durch Mangelerscheinungen.
 
13.  Wenn Sie die Liebe zum Leistungssport entdeckt haben, lassen Sie sich vor und während einer Trainingsperiode in regelmäßigen Abständen von einem Sportwissenschafter oder Sportarzt "austesten" (=Ausbelastungstest). Für Sportler aller Leistungsklassen bietet der "UKK Walk Test" einen guten Überblick über die momentane körperliche Fitness ohne in die Ausbelastung gehen zu müssen.

Viel Spass bei Ihren Fitnessaktivitäten!!!