DRUCKEN

Internationales


Globus_Quelle BilderBox Durch die steigende Mobilität der Arbeitskräfte gewinnt der Versicherungsschutz bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten immer mehr an Bedeutung.

In bilateralen Abkommen sowie den für die soziale Sicherheit maßgebenden EG-Verordnungen sind unterschiedlichste Bestimmungen enthalten, welche die Versicherungspflicht bei Entsendung oder gleichzeitiger Ausübung mehrerer Erwerbstätigkeiten regeln.

Einen Überblick über die geltenden Bestimmungen in Zusammenhang mit der Entsendung von Arbeitnehmern können Sie hier nachlesen:

linkEntsendung ins Ausland

up

Praxisleitfaden zum Thema "Auslandstätigkeit: Wer ist wo versichert?"

Umfassende Informationen über die bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten zu beachtenden Regelungen finden Sie in unserem Praxisleitfaden "Auslandstätigkeit: Wer ist wo versichert?"

linkPraxisleitfaden zur EU-Verordnung laden ...

up

Fragen-Antworten-Katalog zur europäischen Sozialversicherung

Zwecks einheitlicher Auslegung der ab 1.5.2010 geltenden Bestimmungen der VO 883/2004 haben die Sozialversicherungsträger in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) und dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger einen Fragen-Antworten-Katalog erstellt.

Den aktuellen Fragen-Antworten-Katalog können Sie hier downloaden: 

linkFragen-Antworten-Katalog laden ...

up

Neue Drittstaatsverordnung

Informationen zur Drittstaatsverordnung finden Sie hier:

linkNeue Drittstaatsverordnung