DRUCKEN

An- und Abmeldungen


up

Welche Änderungen muss ich der VAEB wie melden?

  • Adressenänderung:
    - schriftliche Form
  • Heirat:
    - Kopie Heiratsurkunde
  • Eingetragene Partnerschaft:
    - Kopie Bescheinigung vom Partnerschaftsbuch
  • Scheidung:
    - Kopie des Beschlusses und des Vergleiches mit Rechtskraft
  • Aufgelöste Partnerschaft:
    -
    Kopie des Beschlusses und des Vergleiches mit Rechtskraft
  • Geburt eines Kindes:
    -
    Kopie Geburtsurkunde (evtl. Vaterschaftsanerkenntnis)
    Weitere Informationen siehe auch Kinderbetreuungsgeld
  • Tod eines Angehörigen:
    - Kopie Sterbeurkunde
  • Präsenzdienst / Zivildienst eines Kindes:
    - Kopie Einberufungsbefehl / Zuweisungsbescheid zum Zivildienst- Kopie Entlassungsbescheinigung / Bescheinigung über abgeleisteten Zivildienst


Beginn und Ende einer Beschäftigung mit eigener Pflichtversicherung meines Angehörigen (z.B. Ferialarbeit)
Die Mitversicherung bei mir endet aufgrund der eigenen Pflichtversicherung des Angehörigen! Nach Aufgabe der Beschäftigung meines Angehörigen bleibt aufgrund der Schutzfristbestimmungen der Anspruch beim zuletzt zuständigen KV-Träger für weitere 6 Wochen bestehen, auch wenn ich die Mitversicherung bei der VAEB bereits gemeldet habe und diese bereits verarbeitet wurde!

Auch eine Ferialarbeit oder ein freiwilliges Pflichtpraktikum im Ausland meines Angehörigen ist der VAEB zu melden und entsprechende Unterlagen über die Dauer und die Höhe des Verdienstes sind vorzulegen. Liegt der Verdienst über der Geringfügigkeitsgrenze (im Jahr 2010: € 366,33), wird die Mitversicherung für die Dauer des Ferialjobs beendet. Falls im Ausland keine Pflichtversicherung besteht, sollte eine Selbstversicherung in der Krankenversicherung abgeschlossen werden!

up

Mein Kind hat die Schulausbildung (das Studium) bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres beendet und ist derzeit auf Jobsuche. Kann die Mitversicherung verlängert werden?

JA!
Im Anschluss an das Ende der Schulausbildung (Studium) möglich.


Mit einem formlosen Antrag und der Vorlage von Unterlagen aus denen das Ende der Ausbildung meines Kindes ersichtlich ist (längstens bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres), kann die Mitversicherung aus dem Titel der Erwerbslosigkeit für längstens 24 Monate beantragt werden.

up

Kann ich mein Kind in der Zeit zwischen Beendigung des Präsenzdienst/Zivildienst und Beginn des Studiums mitversichern?

Mein Kind hat die Schulausbildung beendet und tritt gleich danach den Präsenzdienst/Zivildienst an. Im Frühjahr beendet mein Kind den Präsenzdienst/Zivildienst und beabsichtigt im Herbst ein Studium zu beginnen.
Kann ich mein Kind in der Zeit zwischen Beendigung des Präsenzdienst/Zivildienst und Beginn des Studiums mitversichern?


JA!

Über Antrag und mit der Bestätigung über das Ende des Präsenzdienstes kann mein Kind mitversichert werden. Im Herbst darf ich nicht vergessen die Studienbestätigung der VAEB zu übermitteln.

up

Wie viel kostet mich die Mitversicherung von Angehörigen?

  1. Der Krankenversicherungsbeitrag erhöht sich nicht!
    (Egal wie viele Angehörige mitversichert sind)

  2. Seit dem 01.01.2001 wurde für die Mitversicherung von Ehegattinnen/Ehegatten (und seit 1.1.2010 auch von eingetragenen Partnerinnen/Partnern) und sonstigen haushaltsführenden Mitversicherten ein Zusatzbeitrag in Höhe von 3,4 % der jeweiligen Beitragsgrundlage der/des Versicherten eingeführt.

    Kein Zusatzbeitrag ist für diese Personen zu entrichten:
    - während der Zeit der Kindererziehung bzw.
    - wenn zumindest 4 Jahre Kindererziehung vorliegen;
    - bei Anspruch auf Pflegegeld mindestens der Stufe 3
    - wenn der Angehörige den Versicherten pflegt, der Anspruch auf Pflegegeld mindestens in Höhe der Stufe 3 hat.

    Weiters besteht eine Ausnahmeregelung von der Entrichtung des Zusatzbeitrages bei Vorliegen von sozialer Schutzbedürftigkeit.