DRUCKEN

Ausbildung & Fort- und Weiterbildung


Weiterbildung


Die Ausbildung zum/zur Verwaltungsassistentin in der VAEB umfasst neben den praktischen Tätigkeiten in den einzelnen Abteilungen zusätzlich einen VAEB-spezifischen, standardisierten theoretischen „Ausbildungsfahrplan“.

Im Rahmen dieses Ausbildungsfahrplanes erhalten die Lehrlinge in Vorträgen, Workshops und anderen Veranstaltungen vertiefend fachspezifische Informationen und gleichzeitig wird auf den Aufbau bzw. der Weiterentwicklung einer umfassenden Sozial- und Methodenkompetenz geachtet. Die Lehrlinge erhalten Gelegenheit, sich mit Lehrlingen anderer SV-Träger zu vernetzen und ihre eigene Gesundheitskompetenz aufzubauen bzw. weiter zu entwickeln. Insbesondere die Gesundheitskompetenz ist der VAEB als „Gesundheitsdienstleister“ ein großes Anliegen und wird gezielt gefördert.

Nach der absolvierten Berufsausbildung, bietet die VAEB, in Kooperation mit dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und dem BFI Wien, die Möglichkeit der Berufsmatura sowie zusätzlicher Kurse bzw. Schulungen zur eigenen Fortbildung.

nähere Informationen dazu finden Sie unter www.bfi-wien.at


Die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau empfiehlt, die „GMA“ (Grundausbildung mit Abschlussprüfung; vergleichbar mit der Kanzleiprüfung der Gemeinde Wien) innerhalb der ersten zehn Jahre zu absolvieren, um alle Aufgaben, Verpflichtungen und Bestimmungen eines Betriebes in der Sozialversicherung näher kennen zu lernen.


Zur weiteren Fortbildung und für bessere Aufstiegschancen besteht für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VAEB (und allen anderen Versicherungsträgern) die Möglichkeit, die "AFA" (Allgemeine Fachausbildung) sowie im Anschluss daran die "FA" (Fachausbildung) abzulegen.




                                                   Wansch, Lehninger, Fritz, Schneeberger