DRUCKEN

Schutzimpfungen für Kinder und Jugendliche


MMDB139737_71822.JPG

Kaum eine andere medizinische Maßnahme kann so viel Sicherheit bieten, wie eine gezielt eingesetzte Schutzimpfung. Aus diesem Grunde wollen wir Sie darüber informieren, welche Impfungen speziell bei Kindern und Jugendlichen unbedingt durchgeführt werden sollten.

up

IMPFPLAN

 Ab dem 3.Lebensmonat:
erste Teilimpfung gegen Diphtherie, Tetanus, Pertussis (Keuchhusten), Polio (Kinderlähmung), Hepatitis B und Haemophilus influenzae b
("Sechsfachimpfung")
 ab dem 4.Lebensmonat:
zweite Teilimpfung: Sechsfachimpfung
 ab dem 5.Lebensmonat:
dritte Teilimpfung: Sechsfachimpfung
 ab dem 14.Lebensmonat:
erste Masern-Mumps-Röteln-Impfung
 im 2.Lebensjahr:
vierte Teilimpfung: Sechsfachimpfung
 im 7.Lebensjahr (Schulanfang):
- Auffrischungsimpfung gegen Diphterie-Tetanus und Kinderlähmung (Polio)
- zweite Masern-Mumps-Röteln-Impfung
 im 12./13.Lebensjahr:
Impfung gegen Hepatitis B
 im 13.Lebensjahr:
Nachholen der Masern-Mumps-Rötelnimpfung bzw. Rötelnimpfung für Mädchen

up

Impfung gegen Diphterie-Tetanus-Keuchhusten-Kinderlähmung (für Säuglinge)


Sie wird seit 1.1.2000 den Erstimpflingen ab dem dritten Lebensmonat angeboten.

Grundimmunisierung: drei Teilimpfungen im dritten, vierten und fünften Lebensmonat

Auffrischung: im zweiten Lebensjahr

Die Impfung gegen Keuchhusten ist damit abgeschlossen.

up

Impfung gegen Hepatitis B und Hämophilus influenzae B/Hib (für Säuglinge)


Sie wird seit 1.1.2000 als Kombinationsimpfung bei Erstimpflingen ab dem dritten Lebensmonat angeboten. Gegen Haemophilus influenzae b (=Hib) sollten alle Kinder bis zum fünften Lebensjahr geschützt sein.

Grundimmunisierung:
drei Teilimpfungen im dritten und fünften Lebensmonat sowie im zweiten Lebensjahr

Auffrischung/Hib: ist nach dem fünften Lebensjahr nur in Einzelfällen notwendig.

up

Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln/MMR


Sie sollte bei allen Kindern zwei Mal verabreicht werden.

Erste Impfung:
für Kinder ab dem 14.Lebensmonat

Zweite Impfung:
soll im Schuleintrittsalter erfolgen.

Mädchen, die bereits zwei Mal mit der Masern-Mumps-Komponente geimpft wurden, erhalten eine einfache Rötelimpfung.

up

Impfung gegen Diphterie-Tetanus


Sie wird zur Auffrischung für Kinder ab dem siebten Lebensjahr sowie für Erwachsene verwendet.

up

Impfung gegen Kinderlähmung/Poliomyelitis

Seit dem Winter 2000/2001 wird diese Impfung nur mehr in Form der Stichimpfung empfohlen.

Grundimmunisierung: drei Teilimpfungen sind notwendig

Auffrischung: soll alle 5 bis 10 Jahre erfolgen

up

Impfung gegen Hepatitis B


Diese Impfung ist seit 1997 für alle empfohlen. Für Kinder bis zum 15.Lebensjahr ist die Impfung kostenlos. Kindern im 13.Lebensjahr wird sie vom öffentlichen Gesundheitsdienst in den Schulen angeboten.

Grundimmunisierung: drei Teilimpfungen sind notwendig

Auffrischung: Sie erfolgt nach der Bestimmung von Antikörpern im Blut.

Die Schutzdauer der Hepatitis B Impfung ist individuell sehr verschieden. Im Durchschnitt beträgt sie fünf Jahre.

Eine kombinierte Hepatitis A/Hepatitis B Impfung ist ab dem ersten Lebensjahr möglich. Der Kombinationsimpfstoff ist jedoch nicht kostenlos.