DRUCKEN

Fortbildung für Präventivdienste - Breitenstein 2014


Die VAEB veranstaltet gemeinsam mit dem Verkehrs-Arbeitsinspektorat und der Gewerkschaft vida schon seit Jahrzehnten eine Fortbildung für Präventivdienste des Schienenbahnbereiches. Diese spezifische Fortbildung bietet Arbeitsmedizinern, Sicherheitsfachkräften und Betriebsräten des Schienenbahnbereiches neben aktuellen Themen aus dem Eisenbahnbereich auch einen Erfahrungsaustausch untereinander. 

 

Foto: VAEB, Winkler und Stumpf


Die Tagung fand von 28.10.2014 bis 30.10.2014 statt und wurde durch Gottfried Winkler, Obmann der VAEB, und Siegfried Stumpf, Vorstandsdirektor der ÖBB Personenverkehr AG, eröffnet.

 

Foto: VAEB Aktuelle Informationen aus dem Bereich Gesundheit & Innovationen der VAEB erläuterte Dr. Peter Grabner, Leitender Arzt der VAEB und Mag. Wolfgang Goll, Verwalter der GE Josefhof, präsentierte die Angebote der Josefhof-Wochen, um einmal mehr das Gesundheitsbewusstsein zu sensibilisieren.


Foto: VAEB, Kuntner (VAI)

 

Dr. Reinhart Kuntner, Leiter des Verkehrs-Arbeitsinspektorates im ZAI, berichtete in gewohnter Art und Weise über aktuelle Themen des Arbeitnehmerschutzes im Eisenbahnwesen und wurde beim Schwerpunkt „psychische Belastungen am Arbeitsplatz“ von Dr. Elisabeth Huber und Mag.a Julia Steurer, die für den Bereich Arbeitsmedizin & Arbeitshygiene im ZAI zuständig sind, unterstützt.

 

Foto: VAEB, Gerersdorfer (Wellcon)


Seitens der Fa. Wellcon referierten Mag.a Sonja Gerersdorfer mit Unterstützung von Josef Wagner, Leitende Sicherheitsfachkraft der ÖBB Technische Services GmbH ebenfalls zum Thema psychische Belastungen und Mag.a Cornelia Fichtl über die Angebote der Stressberatung in den Gesundheitsbetreuungszentren der VAEB. Dr. Alex Trojovsky brachte einen kurzen Überblick über die neuen Verordnungen über die Persönliche Schutzausrüstung (PSA-VO) und über die Gesundheitsüberwachung am Arbeitsplatz (VGÜ) und beendet seinen Vortrag mit den wichtigsten Punkten zu Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmen. 


Foto: VAEB, Schmid


Von OA Dr. Rainer Schmid, wurde eine Fortsetzung zum Vorjahr in Form von Spezialtrainings mit den neuesten Erkenntnissen der Notfallbewältigung angeboten. Weiters wurden unter der wissenschaftlichen Begleitung von Dr. Schmid die vorbereiteten Erste-Hilfe-Plakate präsentiert.

 

Foto: VAEB, Blumthaler (ZBR ÖBB Infrastruktur AG) Zum Schluss der Tagung dankte Günter Blumthaler, gf. Zentralbetriebsratsvorsitzende der ÖBB Infrastruktur AG, den Präventivdiensten für ihren Einsatz im Sinne des gelebten Arbeitnehmerschutzes.