DRUCKEN

Fragen & Antworten


up

Was ist der Dienstleistungsscheck?

Der Dienstleistungsscheck ist Zahlungsmittel und Lohn für Menschen, die in privaten Haushalten arbeiten – sofern die Entlohnung nicht über der monatlichen Geringfügigkeitsgrenze (zuzüglich Urlaubsersatzleistung und Sonderzahlungsanteil) liegt.

up

Wer bekommt den Dienstleistungsscheck?

Personen, die einfache haushaltsnahe Arbeiten in privaten Haushalten durchführen – zum Beispiel Unterstützung bei Haushaltsführung, Reinigung, Kinderbeaufsichtigung oder einfache Gartenarbeiten.

up

Was bewirkt der Dienstleistungsscheck?

Er macht aus „Schwarzarbeitern" legale Arbeitnehmer und darf natürlich nur Arbeitskräften mit freiem Arbeitsmarktzugang (nähere Details in dieser Broschüre bzw. unter www.bmask.gv.at) gegeben werden.

up

Was bringt der Dienstleistungsscheck?

Mit dem Dienstleistungsscheck ist man unfallversichert und hat auch bei geringfügigen Einkünften die Möglichkeit zu einer freiwilligen Kranken- und Pensionsversicherung.

up

Wer profitiert vom Dienstleistungsscheck?

Insbesondere Frauen profitieren vom Dienstleistungsscheck. Denn zusätzlich zur Unfallversicherung ist es möglich, auf diesem Weg Pensionszeiten zur Absicherung zu erwerben.

up

Welche Leistungen bietet das Kompetenzzentrum Dienstleistungsscheck
(CC-DLS)?

Das CC-DLS bietet Hilfestellung bei Fragen rund um den Dienstleistungsscheck. Es betreut seine Kundinnen/Kunden mit höchstem Einsatz und bestmöglichem Service. Es ist stets bemüht, alle Anliegen rasch und unbürokratisch zu erledigen (Servicetelefon: 0810 555 666).